… schreibt Geschichten die unter die Haut gehen.

Die Kräutersammlerin und der zweifache Tod erscheint am 21.03.2024

Aufregende Ereignisse kündigen sich an

Am 21. 03.2024 ist es endlich so weit: „Die Kräutersammlerin und der zweifache Tod“ erscheint.

Ein mysteriöser Fall zwischen Familiengeheimnissen und Kräutermedizin.

Der historische Krimi, der auch viel über das mittelalterliche Leben im „Städtle“ erzählt, ist Teil 3 der Reihe, in dem die Heilerin Johanna und der Flößer Lukas im mittelalterlichen Schiltach des 14. Jahrhunderts ermitteln. Auch Ida und Caspar, Johannas Freundin Elen und der Einsiedler Pius sind wieder dabei. Sie alle erleben Aufregendes in dem beschaulichen Städtchen im Kinzigtal.

Nur einen Tag später, am 22.03.2024, um 19 Uhr stelle ich das Buch im Rahmen von Leipzig liest in der Auwaldstation Leipzig, Schlossweg 11 vor. Wer der Lesung lauschen möchte, findet hier mehrere Möglichkeiten für die Anfahrt:

Straßenbahn: Linie 11 (Richtung Schkeuditz) bis zur Haltestelle Lützschena (Haltestelle nicht barrierefrei); Fußweg über die Alte Schäferei und den Schlossweg (ca. 10 min. Fußweg). 

S-Bahn: S3 Halle-Leipzig, Haltestelle Lützschena, Fahrradtransport kostenfrei (10 min Radweg, 20 min Fußweg)

Auto: Anfahrt bis zum Schlosshof (bitte dort parken) möglich. Achtung Google-Navigation! – als Ziel Schlossweg 9, 04159 Leipzig eingeben. Direkt an der Auwaldstation gibt es keinen Parkplatz.

Im gemütlichen Kaminzimmer der Station werden die Ereignisse zum ersten Mal das Licht der Welt erblicken. Dazu gibt es Infos zu den Hintergründen des mittelalterlichen Städtchens, der Flößerei und historischer Medizin. Seid Ihr dabei? Ich würde mich freuen!

Am 23.03.2024 findet Ihr mich auf der Leipziger Buchmesse. Ihr wollt ein wenig mit mir plauschen? Dann sprecht mich gerne an.

Die offizielle Premierenlesung zu Hause findet am 10.04.24, um 19 Uhr in der Mediathek Kehl, Marktstr. 9 statt. Auch hierzu seid Ihr herzlich eingeladen. Weitere Lesungstermine gibt es demnächst.

© 2024 Heidrun Hurst Autorin